«Gewalt darf nur das letzte Mittel sein, nicht das erste.» Sein Vater war ein prominenter Vertreter der Friedensbewegung, aber Yishai Sarid begann seine eigene Berufslaufbahn in der Armee. Der Schriftsteller sieht Israel zwischen Stärke und Angst

Categories: Gewalt