Waldbrände in Australien, Konflikte im Mittleren Osten und Coronavirus: Währungsfonds-Chefin Kristalina Georgiewa sieht zunehmende Erschütterungen für die Weltwirtschaft – auch wenn die Lage besser sei als noch im Oktober, berichtet .

Categories: Frankfurter